Dienstag • 13. November
Pro und Kontra
14. August 2018

Ist die Jugend zu ich-zentriert?

Die Publizistin Birgit Kelle und Prof. Friedrich Schweitzer von der Universität Tübingen. Fotos: Kerstin Pukall, Privat
Die Publizistin Birgit Kelle und Prof. Friedrich Schweitzer von der Universität Tübingen. Fotos: Kerstin Pukall, Privat

Wetzlar (idea) – Sieben Jahre nach der Aussetzung der Wehrpflicht ist eine Debatte darüber entbrannt, ob eine Dienstpflicht für junge Erwachsene eingeführt werden sollte. In der Diskussion tauchte auch der Vorwurf auf, dass die junge Generation zu egoistisch sei. Trifft dies zu? Dazu äußern sich eine Mutter von vier Kindern und ein Religionspädagoge in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

Pro: Es besteht ein Zusammenhang mit mangelndem Patriotismus

Die Publizistin Birgit Kelle ist der Meinung, dass die Jugend zu ich-zentriert ist, sieht dafür aber gesellschaftliche Gründe. „Warum sollen sich junge Menschen für e...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

28 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE