Samstag • 20. Oktober
Gesellschaft
11. April 2018

Islamkritiker: Die Integration in Europa ist gescheitert

Laut dem Islamkritiker haben viele Muslime in Europa es nicht geschafft, sich zu integrieren. Foto: pixabay.com
Laut dem Islamkritiker haben viele Muslime in Europa es nicht geschafft, sich zu integrieren. Foto: pixabay.com

Berlin (idea) – Ein falsches Verständnis von Toleranz bei den Europäern und fehlender Wille zur Integration bei den Migranten führten dazu, dass diese in Europa bisher scheiterte. Diese Ansicht vertritt der Autor und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad (München) gegenüber der Tageszeitung „Die Welt“ (Berlin). Demnach hätten Staaten wie Frankreich, Großbritannien und Schweden „Gettos und Parallelgesellschaften“ zugelassen, in dem Glauben, das sei tolerant. „Man wachte erst auf, als aus den Gettos Gewalt, Kriminalität und Fundamentalismus kamen“, so Abdel-Samad. Jetzt begnüge man sich „mit symbolischen Integrationsprojekten, die sich zu Selbstbedienungsläden entwickeln...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE