Montag • 6. Juli
Freundestag Evangelisation in Sachsen
21. November 2019

Immer mehr Menschen leiden unter Informationsüberflutung

v.l.: Der Leiter des Evangelisationsteams Sachsen, Lutz Scheufler, im Gespräch mit dem Theologen und idea-Vorstandsvorsitzenden Helmut Matthies. Foto: Philipp Oehme/Evangelisationsteam
v.l.: Der Leiter des Evangelisationsteams Sachsen, Lutz Scheufler, im Gespräch mit dem Theologen und idea-Vorstandsvorsitzenden Helmut Matthies. Foto: Philipp Oehme/Evangelisationsteam

Limbach-Oberfrohna (idea) – In einer Zeit der Informationsüberflutung kann ein Medium Orientierung geben: die Bibel. Diese Ansicht vertrat der Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, Helmut Matthies (Brandenburg an der Havel), beim 8. Freundestag Evangelisation des Evangelisationsteams Sachsen am Buß- und Bettag (20. November) in Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz. Noch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit hätten so viele Menschen so viel zu lesen, zu hören und zu sehen gehabt wie heute, sagte der Theologe vor über 600 Besuchern. So benutzten weit über 90 Prozent der Jugendlichen Smartphones. Jeder Deutsche schaue durchschnittlich 88-mal am Tag auf sein ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE