Donnerstag • 17. Januar
Hahne
21. November 2018

Meinungsdiktatur und falscher Toleranz widerstehen

Der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne. Foto: www.peterhahne.de
Der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne. Foto: www.peterhahne.de

Dresden (idea) – Zum Widerstand gegen Meinungsdiktatur und falsche Toleranz hat der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne (Berlin) aufgerufen. „Die christlich geprägte europäische Kultur geht vor die Hunde, wenn wir nicht endlich der Diktatur des Relativismus eine Leidenschaft für die Wahrheit entgegensetzen“, sagte er am 21. November in der Dresdner Frauenkirche. Er sprach dort zum Thema „Zwischen Toleranz und Widerstand – Welche Werte wir festhalten müssen“ vor rund 500 Besuchern. Anlass war das Gesprächsforum des CDU-nahen Johann-Amos-Comenius-Clubs Sachsen. „Heute jubelt uns jede Minderheit unter dem Deckmantel der Toleranz ihre Ideologie unter,...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

24 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE