Sonntag • 5. Juli
Hagen
09. Januar 2020

Früheres Gebäude der Stadtmission wird Moschee

Hagen (idea) – Das frühere Gebäude der Stadtmission Hagen ist jetzt eine Moschee. Laut einem Bericht der Zeitung „Westfalenpost“ hat die islamisch-pakistanische Dawat-e-Islami-Bewegung das 1956 erbaute Gebäude übernommen. Das auf der Vorderseite des Hauses aufgemalte Kreuz sei übermalt worden. 

Die Stadtmission Hagen gehörte zur Evangelischen Gesellschaft für Deutschland (Radevormwald). Sie wurde 2016 geschlossen und das Gebäude an eine Privatperson verkauft, erklärte der Direktor der Evangelischen Gesellschaft, Klaus Schmidt, gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Dabei sei in keiner Weise absehbar gewesen, dass das Haus an eine nichtchristliche...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE