Donnerstag • 15. November
Katholik
03. Dezember 2017

Fußballtrainer Nico Kovač: Ich gehe regelmäßig zum Gottesdienst

Frankfurt am Main (idea) – Der Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Nico Kovač, ist nach eigenen Angaben ein „sehr regelmäßiger“ Kirchgänger. Er schaffe es jährlich mehr als vierzigmal, sonntags in den Gottesdienst zu gehen, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Auf die Frage, was er in der Kirche findet, antwortete der 46-jährige Katholik: „Ich denke, jeder geht dorthin, weil er das Bedürfnis nach Ruhe in sich trägt, weil er mit unserem Herrgott kommunizieren will und die Möglichkeit bekommt, über vieles nachzudenken, was um einen herum passiert.“ Man höre aus der Bibel nur Gutes. Allerdings interpretiere der Mensch, der es ums...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE