Dienstag • 4. August
Umfrage
11. Dezember 2019

Für die meisten Deutschen ist Religion bedeutend für ihre soziale Identität

Für die Mehrheit der Deutschen ist ihre religiös-weltanschauliche Zugehörigkeit ein wichtiger Bestandteil ihrer sozialen Identität. Symbolfoto: pixabay.com
Für die Mehrheit der Deutschen ist ihre religiös-weltanschauliche Zugehörigkeit ein wichtiger Bestandteil ihrer sozialen Identität. Symbolfoto: pixabay.com

Leipzig (idea) – Für die Mehrheit der Deutschen (57 Prozent) und die Hälfte der Schweizer (50 Prozent) ist ihre religiös-weltanschauliche Zugehörigkeit ein bedeutender Bestandteil ihrer sozialen Identität. Das zeigen die am 11. Dezember veröffentlichten ersten Ergebnisse der repräsentativen Bevölkerungsumfrage „KONID Survey 2019“. Sie ist Teil des deutsch-schweizerischen Forschungsverbundes „Soziale Gruppen und religiöse Identitäten in ziviler Gesellschaft (RESIC)“ unter Führung der Universitäten Leipzig und Luzern.

Während demnach in den beiden volks- bzw. landeskirchlichen Traditionen des Christentums die Identifikation mit Religion eine eher geringe Roll...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE