Sonntag • 31. Mai
Lukas-Schule
25. Januar 2013

Evangelikale Schule wehrt sich erfolgreich gegen „Süddeutsche“

München (idea) – Die evangelikal orientierte Lukas-Schule in München hat sich erfolgreich gegen Vorwürfe der „Süddeutschen Zeitung“ zur Wehr gesetzt. Das teilte die Schulleitung jetzt in einem Dankschreiben an alle mit, „die uns durch Rat, Tat und Gebet unterstützt haben“. Die Zeitung hatte im Oktober berichtet, die von einem christlichen Verein getragene Schule sei fundamentalistisch, kreationistisch und angsteinflößend. Dabei berief sich das Blatt auf anonyme Aussagen von Eltern. Unter anderem hieß es, dass eine Lehrerin mit dem Teufel gedroht habe und einen Schüler nachsitzen ließ, weil er zu Hause keine Bibel hatte. In weiteren Veröffentlichungen wurde der Direkto...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE