Dienstag • 13. November
Football
05. Februar 2018

Ein evangelikaler Christ ist „wertvollster Spieler“ des Super Bowls

Spielmacher Nick Foles siegt im Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL. Foto: picture-alliance/AP Photo
Spielmacher Nick Foles siegt im Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL. Foto: picture-alliance/AP Photo

Minneapolis/Philadelphia (idea) – Der evangelikale Christ Nick Foles wurde zum „wertvollsten Spieler“ des Finales der US-Football-Meisterschaft NFL gewählt. Im größten Einzelsportereignis der Welt – dem Super Bowl – bezwang der Spielmacher (Quarterback) mit seinen Philadelphia Eagles die favorisierten New England Patriots mit 41:33. Foles, der erst im Verlauf der Saison aufgrund einer Verletzung seines Mannschaftskameraden Carson Wentz in die Startformation rückte, war der Mann des Abends im U.S. Bank Stadium in Minneapolis (Bundesstaat Minnesota). Der 29-Jährige warf drei Touchdownpässe und fing zudem selbst einen Pass in der Endzone. Er ist der erste Quarterback, dem das...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE