Sonntag • 31. Mai
Studie
06. November 2019

Die Mehrheit der Deutschen sieht den Mauerfall als Glücksfall

Die Mehrheit der Deutschen sieht den Fall der Mauer am 9. November 1989 als einen Glücksfall für Deutschland. Foto: pixabay.com
Die Mehrheit der Deutschen sieht den Fall der Mauer am 9. November 1989 als einen Glücksfall für Deutschland. Foto: pixabay.com

Köln/Heidelberg (idea) – Die Mehrheit der Deutschen (61 Prozent) sieht den Fall der Mauer am 9. November 1989 als einen Glücksfall für Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov (Köln) in Zusammenarbeit mit dem SINUS-Institut (Heidelberg). 13 Prozent wünschen sich die Mauer zurück. Der Aussage, dass die Wiedervereinigung dem Land Vorteile gebracht hat, stimmen 43 Prozent der Deutschen zu. Jeder Fünfte (19 Prozent) sieht vor allem Nachteile.

Laut der Studie existiert aber auch 30 Jahre nach dem Mauerfall noch immer eine Mauer in den Köpfen der Deutschen. So finden nur 43 Prozent der...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE