Sonntag • 16. Dezember
Diakonie-Präsident
20. September 2018

Dass manche AfD wählen, wundert mich nicht

Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Foto: Diakonie Deutschland/Thomas Meyer
Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Foto: Diakonie Deutschland/Thomas Meyer

Wetzlar (idea) – Viele Menschen in Deutschland werden mit ihren Sorgen und Problemen alleingelassen. Dass sie politische Signale setzen, indem sie etwa AfD wählen, ist ein „Hilferuf“ und nicht verwunderlich. Diese Ansicht vertritt der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie (Berlin), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Ihm zufolge sollte man den Leuten nicht erklären, wie sie die Welt zu sehen haben, sondern ihnen helfen, ihre Probleme zu lösen. Dazu gehörten in manchen Stadtteilen die Zunahme von Kriminalität und Gewaltbereitschaft. Ein weiteres Topthema sei mangelnder Wohnraum. Es gebe zu wenig bezahlbare Wohnungen. Das habe z...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

26 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE