Samstag • 29. Februar
Zukunftsforscher
05. Januar 2016

Deutschland erlebt einen konservativen Wertewandel

Der Zukunftsforscher Horst Opaschowski. Foto: picture-alliance/dpa
Der Zukunftsforscher Horst Opaschowski. Foto: picture-alliance/dpa

Wetzlar (idea) – Deutschland erlebt einen konservativen Wertewandel. Werte wie Ehrlichkeit, Anstand, richtiges Benehmen, Rücksichtnahme, Fleiß und Disziplin haben Konjunktur. Diese Ansicht äußerte der Zukunftsforscher Prof. Horst Opaschowski (Hamburg) in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Die junge Generation gehöre dabei zu den Pionieren des Wertewandels. Sie rücke dadurch die Wertmaßstäbe wieder zurecht. Die Revolutionäre der 1968er-Bewegung hätten die „Unlust an der Leistung“ vertreten. Diese Einstellung finde man heute kaum noch. Es gebe allerdings einen wesentlichen Unterschied zwischen der Wirtschaftswunder-Generation und den jun...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE