Dienstag • 10. Dezember
„2. Bonner Gebetsfrühstück“
29. November 2019

Deutschland braucht eine Neubesinnung auf Jesus Christus

Am „2. Bonner Gebetsfrühstück“ nahmen 110 Besucher teil. Foto: idea/David Wengenroth
Am „2. Bonner Gebetsfrühstück“ nahmen 110 Besucher teil. Foto: idea/David Wengenroth

Bonn (idea) – Deutschland braucht eine Neubesinnung auf das Gebet und auf Jesus Christus. Diese Ansicht vertrat der Direktor des Bibelseminars Bonn, Heinrich Derksen (Bornheim), am 29. November beim „2. Bonner Gebetsfrühstück“ in der Stadthalle Bad Godesberg. An der Veranstaltung nahmen 110 Besucher teil.

Derksen sagte in einem Impulsvortrag, das eigentliche Problem Deutschlands seien nicht Klimanotstand, Flüchtlingskrise oder außenpolitische Unsicherheiten, sondern die Verlorenheit der Welt. „Retten kann uns nur Jesus allein“, so der Theologe. Deswegen gelte es, sich daran zu erinnern, dass Gott die Welt durch Jesu Geburt, Tod und Auferstehung mit sich versöhnt ha...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Soziale Medien Du sollst nicht stänkern!
  • Alleinstehende Wie geht „richtig Weihnachten“?
  • Iran Geiseln im eigenen Haus
  • Seelsorge Gesetzentwurf zu Konversionstherapien gefährdet Religionsfreiheit
  • Onlinekommentare „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt“
  • mehr ...
ANZEIGE