Samstag • 4. Juli
Statistiken
26. August 2015

Demenz wächst sich zur Epidemie aus

Bis 2050 könnten lat „Alzheimer’s Disease International“ weltweit mehr als 131 Millionen Menschen an Demenz erkrankt sein. Foto: picture-alliance/ ZB
Bis 2050 könnten lat „Alzheimer’s Disease International“ weltweit mehr als 131 Millionen Menschen an Demenz erkrankt sein. Foto: picture-alliance/ ZB

London (idea) – Die Demenz weitet sich international zu einer schleichenden Epidemie aus. Alle 3,2 Sekunden erkrankt ein Mensch daran. Jetzt leiden 46 Millionen Personen an dieser Minderung ihrer geistigen Fähigkeiten; bis 2050 könnten es mehr als 131 Millionen sein, wenn kein Heilverfahren entwickelt wird, prognostiziert der Dachverband „Alzheimer’s Disease International“ (London) in seinem Jahresbericht. In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Bürger an Demenz erkrankt; bis 2050 könnte sich ihre Zahl verdoppeln. Die Krankheit setzt auch immer früher ein. Heute werden oft Eingangsstadien schon bei Personen in den späten vierziger Lebensjahren festgestellt – mindestens ein ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE