Montag • 6. Juli
„Königskinder Hüttenberg“
25. März 2020

Corona: Wie ein christlicher Kinderchor weiter üben kann

Kinder können die Lieder über YouTube mitsingen. Foto: pixabay.com
Kinder können die Lieder über YouTube mitsingen. Foto: pixabay.com

Gießen (idea) – Viele positive Rückmeldungen erhalten die beiden Leiter des christlichen Kinderchors „Königskinder Hüttenberg“, Deborah und Peter Menger (Gießen), für ihren Onlineauftritt im sozialen Netzwerk YouTube.

Weil die Proben für die 150 Sänger im Alter zwischen drei und 13 Jahren wegen der Corona-Pandemie nicht mehr möglich sind, haben die beiden Mediziner bisher drei Videos online gestellt, in denen sie unter anderem dazu einladen, Lieder mit ihnen gemeinsam zu singen – als Ersatz für die ausgefallenen Proben. Rückmeldungen der Eltern zeigten, dass das Programm gut angenommen werde, sagte Peter Menger gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur id...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE