Sonntag • 21. Juli
SPD-Tagung
12. April 2019

Bischof Overbeck: Religionen können Frieden in Europa fördern

Der katholische Bischof Franz-Josef Overbeck bei der Tagung „Europa – ein Friedensprojekt“ am 12. April in Berlin. Foto: Christina Bachmann
Der katholische Bischof Franz-Josef Overbeck bei der Tagung „Europa – ein Friedensprojekt“ am 12. April in Berlin. Foto: Christina Bachmann

Berlin (idea) – Religionen sind in der Lage, den Frieden nachhaltig zu fördern. Das betonte der katholische Bischof Franz-Josef Overbeck (Essen) bei der Tagung „Europa – ein Friedensprojekt“ der SPD-Bundestagsfraktion in Zusammenarbeit mit dem „Arbeitskreis Christinnen und Christen in der SPD“ am 12. April in Berlin. Gleichzeitig könnten Religionen in fundamentalistischen Extremformen aber zu Feindschaft und Kriegen zwischen Völkern beitragen. Religiöse Pluralität sehe er weder als Chance noch als Bedrohung für den Frieden: „Alles hängt von den Umständen ab.“ So könnten sich Religionen auf den Wert der Freiheit berufen und diesen für jeden Menschen individuell ac...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

9 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE