Mittwoch • 14. November
Berlin
02. Juli 2018

Institut für Islamische Theologie startet ohne Liberale

Der Studienbetrieb des Islaminstitutes soll laut Universität zum Wintersemester 2019/20 aufgenommen werden. Foto: pixabay.com
Der Studienbetrieb des Islaminstitutes soll laut Universität zum Wintersemester 2019/20 aufgenommen werden. Foto: pixabay.com

Berlin (idea) – Das Institut für Islamische Theologie der Humboldt-Universität Berlin (HU) wird ohne liberale Vertreter starten. An dem Institut sollen Religionslehrer sowie muslimische Geistliche ausgebildet werden. Wie die Einrichtung am 29. Juni mitteilte, unterschrieben die Islamische Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands, der Zentralrat der Muslime in Deutschland sowie die Islamische Föderation in Berlin die Kooperationsvereinbarung mit der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung und der Universität. Die Aufnahme weiterer Verbände ist laut der Universität möglich. Die Präsidentin der HU, Sabine Kunst, bezeichnete die Kooperation als „bislang einmalig i...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

29 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE