Sonntag • 27. September
Berlin
11. August 2020

1.500 Plakate werben für Corona-Seelsorgetelefon

Existenznot, Einsamkeit und Suizidgedanken bewegen aktuell viele Anrufer. Symbolfoto: pixabay.com
Existenznot, Einsamkeit und Suizidgedanken bewegen aktuell viele Anrufer. Symbolfoto: pixabay.com

Berlin (idea) – In Berlin wollen die evangelische und die katholische Kirche mit einer Kampagne verstärkt auf das kostenlose Corona-Seelsorgetelefon aufmerksam machen.

Am 10. August stellten der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christian Stäblein, Erzbischof Heiner Koch sowie der Geschäftsführer des Stadtmöblierers und Außenwerbers „Wall“, Patrick Möller, die Aktion vor. 1.500 Werbeplakate an Haltestellen sollen zusammen mit 24.000 Gratis-Postkarten noch mehr Einwohnern der Hauptstadt das Angebot nahebringen.

Bereits im März hatte die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin das ökumenische Angebot ins Leben ge...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
  • Corona-Regeln Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?
  • Flüchtlingsaufnahme Lesbos Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!
  • mehr ...
ANZEIGE