Montag • 22. Oktober
Verfahren gegen Asylbewerber
02. Februar 2018

Bayerischer Richter hängt Kreuz wieder auf

Miesbach (idea) – Der Richter und Direktor des Amtsgerichts Miesbach (Oberbayern), Klaus-Jürgen Schmid, hat ein aus dem Gerichtssaal entferntes Kreuz wieder aufhängen lassen. Das bestätigte er gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Zum Hintergrund: Schmid hatte es in einem Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan abgehängt. Der 21-jährige Beschuldigte soll einem Landsmann mit dem Tod gedroht haben, nachdem dieser Christ geworden war. Zudem soll der Afghane nach Zeugenaussagen den radikalislamischen Taliban angehören oder mit ihnen sympathisieren. Obwohl er die Vorwürfe bestritt, wurde er zur Höchststrafe nach dem Jugendstrafrecht verurteilt: Er erhielt e...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE