Samstag • 6. Juni
London Bridge
30. November 2019

Anschlag in London: Täter war islamistischer Terrorist

Die Polizei sperrte den Bereich um die London Bridge weiträumig ab. Foto: picture-alliance/Xinhua
Die Polizei sperrte den Bereich um die London Bridge weiträumig ab. Foto: picture-alliance/Xinhua

London (idea) – Der Messerattentäter von London war ein verurteilter islamistischer Terrorist, der vor einem Jahr vorzeitig aus der Haft entlassen wurde. Das berichtete die britische Presseagentur PA unter Berufung auf den Chef der britischen Anti-Terror-Polizei, Neil Basu.

Der mutmaßliche Täter Usman Khan (28) hatte am 29. November auf der London Bridge zwei Personen erstochen und drei weitere verletzt. Nach einer Rangelei mit Passanten erschossen Polizisten den Mann. Er hatte laut Polizei eine Bombenattrappe am Körper.

Wie PA weiter schreibt, wurde Khan 2012 zu einer 16-jährigen Haftstrafe verurteilt, weil er zu einer Gruppe gehört habe, die einen Bombenanschla...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE