Montag • 26. August
Historiker Wolfgang Benz
20. Juli 2019

75 Jahre Hitler-Attentat: Die Kirchen haben versagt

Der Historiker Wolfgang Benz bei einer Veranstaltung im Jahr 2013. Foto: picture-alliance/dpa
Der Historiker Wolfgang Benz bei einer Veranstaltung im Jahr 2013. Foto: picture-alliance/dpa

Augsburg (idea) – Die Kirchen in Deutschland haben während des Nationalsozialismus im Widerstand „grandios versagt“. Davon ist der Historiker Wolfgang Benz (Berlin) überzeugt. Er sagte im Interview mit der Augsburger Allgemeinen anlässlich des 75. Jahrestags des Hitler-Attentats am 20. Juli: „Christlicher Widerstand kam von Einzelpersonen, aber nicht von der Amtskirche.“ Er sehe es zudem mit einem gewissen Unbehagen, wenn am 20. Juli ausschließlich an Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg – er hatte die Strippen für das Attentat auf den Diktator am 20. Juli 1944 gezogen – und die „kleine Gruppe um ihn“ erinnert werde, „die unendlich spät, zu spät, nur noch e...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

27 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE