Sonntag • 20. September
Westerwald
16. September 2020

Konventionelle Landwirtschaft: Bauer wirbt um Verständnis

Rennerod (idea) – Über aktuelle Herausforderungen in der konventionellen Landwirtschaft haben sich 30 Pfarrer und Kirchenmitarbeiter aus dem Evangelischen Dekanat Westerwald der hessen-nassauischen Kirche auf dem Hubertushof in Rennerod-Irmtraut informiert. Wie der Milchviehhalter Matthias Müller den Besuchern erläuterte, leben auf seinem Hof 300 Kühe und 200 Jungtiere. Er produziere jährlich drei Millionen Kilogramm Milch. Doch das sei nur ein kleiner Teil der 55 Millionen Kilogramm, die im Westerwald jährlich verbraucht würden. Nach seinen Worten ist die Versorgungslage beim Fleisch noch angespannter. Im Westerwald werde jährlich das Fleisch von rund 100.000 Schweinen verbrauc...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?
  • Bibelstelle Die Blüten der Verbotskultur
  • Pro und Kontra Alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?
  • Wunderglaube Der heimliche Spaltpilz der Christenheit
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE