Mittwoch • 23. September
Baptistenpastor
30. Oktober 2015

Zwei Internet-Petitionen befassen sich mit freikirchlicher Predigt

Der württembergische Pastor Jakob Tscharntke. Foto: PR
Der württembergische Pastor Jakob Tscharntke. Foto: PR

Riedlingen (idea) – Predigten des württembergischen Pastors Jakob Tscharntke (Riedlingen/Oberschwaben) haben zu zwei gegensätzlichen Petitionen geführt. Der baptistische Geistliche hatte sich in Gottesdiensten der Evangelischen Freikirche Riedlingen (bei Ravensburg) kritisch zur aktuellen Flüchtlingspolitik geäußert und dabei auf die Bibel berufen. Eine Petition stammt von dem ehemaligen baptistischen Theologen Stefan Weinert (Ravensburg). Sie wendet sich an den Deutschen Bundestag und soll eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung bekräftigen. Seiner Ansicht nach hat Tscharntke die nach Deutschland kommenden muslimischen Flüchtlinge „auf das Schlimmste verunglimpft“, indem er...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
  • Corona-Regeln Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?
  • Flüchtlingsaufnahme Lesbos Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!
  • mehr ...
ANZEIGE