Mittwoch • 14. November
Buenos Aires
05. Oktober 2015

Zuwachs für die konservativen Lutheraner

Buenos Aires/Hannover (idea) – Der Internationale Lutherische Rat (ILC) – ein theologisch konservativer Zusammenschluss lutherischer Kirchen, der die Bibel als unfehlbares Wort Gottes ansieht – hat Zuwachs bekommen. Auf der 25. Weltkonferenz in Buenos Aires (Argentinien) wurden drei neue Mitgliedskirchen aufgenommen. Es handelt sich um die Sibirische Evangelisch-Lutherische Kirche (2.100 getaufte Mitglieder), die Lutherische Kirche-Synode von Nicaragua (1.800 Mitglieder) und die 2005 entstandene Lutherische Kirche in Norwegen. Sie umfasst bisher eine Gemeinde, acht Missionsstationen und 50 Mitglieder. Damit zählt der Internationale Lutherische Rat jetzt 38 Mitgliedskirchen mit 3,3 ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE