Sonntag • 20. September
Velbert
06. August 2020

Zeitung: Was die evangelische Gemeinde Nierenhof erfolgreich macht

Die 1934 erbaute Kirche mit 250
Plätzen ist längst zu klein. Die Gemeinde errichtete deshalb eine größere Mehrzweckhalle. Archivfoto: idea/Daniela Städter
Die 1934 erbaute Kirche mit 250 Plätzen ist längst zu klein. Die Gemeinde errichtete deshalb eine größere Mehrzweckhalle. Archivfoto: idea/Daniela Städter

Velbert/Essen (idea) – Warum gelingt es der evangelischen Gemeinde Nierenhof (Velbert) von Pfarrer Dirk Scheuermann, gegen den Kirchentrend Mitglieder zu halten? Dieser Frage ist die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ/Essen) in einem Beitrag nachgegangen.

Als das Ehepaar Dirk und Claudia Scheuermann vor 27 Jahren in die westfälische Gemeinde gekommen sei, seien rund 60 Leute zum Gottesdienst gekommen. Zuletzt seien es vor Corona im Schnitt 400 gewesen – rund 20 Prozent aller Gemeindemitglieder. Fast ebenso viele arbeiteten ehrenamtlich mit.

Die Kinder- und Jugendarbeit ist der Schlüssel

Laut Scheuermann ist die Kinder- und Jugendarbeit der Schlüsse...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?
  • Bibelstelle Die Blüten der Verbotskultur
  • Pro und Kontra Alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?
  • Wunderglaube Der heimliche Spaltpilz der Christenheit
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE