Freitag • 19. Juli
Veranstaltungsreihe
24. März 2019

Zehn Jahre Fotoevangelisation „Gottes geliebte Menschen“

Bei der Veranstaltungsreihe werden Porträtaufnahmen von Gemeindemitgliedern und Passanten in einer Stadt angefertigt und in einer Ausstellung als großformatige Fotos gezeigt. Foto: baptisten.de
Bei der Veranstaltungsreihe werden Porträtaufnahmen von Gemeindemitgliedern und Passanten in einer Stadt angefertigt und in einer Ausstellung als großformatige Fotos gezeigt. Foto: baptisten.de

Wiesbaden (idea) – Die Fotoevangelisation „Gottes geliebte Menschen“ des Dienstbereichs Mission im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. Bei der Veranstaltungsreihe werden Porträtaufnahmen von Gemeindemitgliedern und Passanten in einer Stadt angefertigt und in einer Ausstellung als großformatige Fotos gezeigt. Zudem gibt es Abendvorträge, in denen die Besucher zu einem Leben mit Gott eingeladen werden. Den Testlauf der Reihe gab es 2009 in Hamburg-Osdorf, sagte der „Erfinder“ des Projektes, Pastor Carsten Hokema (Oldenburg), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Inzwischen habe er zusammen mit ein...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE