Sonntag • 5. Juli
Wuppertal
10. Januar 2020

Evangelischer Gemeindeverband kauft früheres KZ-Gelände

In dem ehemaligen Hauptgebäude des Lagers sollen das zentrale Archiv und die Historische Bibliothek des Kirchenkreises untergebracht werden. Foto: Anna Schwartz
In dem ehemaligen Hauptgebäude des Lagers sollen das zentrale Archiv und die Historische Bibliothek des Kirchenkreises untergebracht werden. Foto: Anna Schwartz

Wuppertal (idea) – Der Gesamtverband der evangelischen Gemeinden in Wuppertal hat das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Kemna im Stadtteil Kemna gekauft. Das teilte der Kirchenkreis Wuppertal auf seiner Internetseite mit.

Der Kaufpreis habe bei 1,1 Millionen Euro gelegen. In dem ehemaligen Hauptgebäude des Lagers sollen nach einer grundlegenden Sanierung das zentrale Archiv und die Historische Bibliothek des Kirchenkreises untergebracht werden. Auf dem Gelände soll außerdem eine Gedenkstätte eingerichtet werden.

Das Konzentrationslager Kemna existierte vom 5. Juli 1933 bis zum 19. Januar 1934. Es war eines der sogenannten „frühen Lager“ und Vorläuf...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE