Sonntag • 17. November
Landesbischof July
11. August 2019

Interesse an Segnung homosexueller Partner überschaubar

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July. Foto:
Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July. Foto:

Stuttgart (idea) – In der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ist das Interesse an öffentlichen Segnungsgottesdiensten für homosexuelle Partnerschaften überschaubar. Von den 1300 Gemeinden der Landeskirche hätten bislang rund 100 signalisiert, dafür offen zu sein, erklärte der württembergische Landesbischof Frank Otfried July (Stuttgart) gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa). Hintergrund: Die Landessynode hatte im März beschlossen, dass solche Segnungen ab 2020 erlaubt sein sollen. Bis zu einem Viertel der Gemeinden – also 325 – können sie anbieten. Dafür müssen drei Viertel der Mitglieder des jeweiligen Kirchengemeinderats zustimmen. Sollten sich mehr als 3...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE