Sonntag • 5. April
Coronavirus
28. Februar 2020

Willow-Creek-Kongress vorzeitig beendet

An dem Leitungskongress nahmen rund 10.500 Christen teil, davon 7.500 in Karlsruhe. Foto: Marc Gilgen, Willow Creek Deutschland
An dem Leitungskongress nahmen rund 10.500 Christen teil, davon 7.500 in Karlsruhe. Foto: Marc Gilgen, Willow Creek Deutschland

Karlsruhe (idea) – Der Willow-Creek-Leitungskongress in Karlsruhe ist vorzeitig abgebrochen worden. Der theologische Referent von Willow Creek Deutschland, Jörg Ahlbrecht (Gießen), erklärte am Nachmittag des 28. Februar, dass der Kongress nach anderthalb Tagen abgebrochen werde.

Grund dafür sei die Infizierung eines Referenten mit dem Coronavirus. Es bestehe aktuell zwar keine unmittelbare Gefahr für die Teilnehmer des Kongresses, weil der Infizierte gar nicht eingetroffen sei. Da er jedoch zuvor mit anderen Referenten in Kontakt gekommen sei, habe sich die Kongressleitung dazu entschlossen, aus Sicherheitsgründen die Veranstaltung vorzeitig zu beenden.

...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE