Dienstag • 15. Oktober
Westfalen
13. September 2019

Kurschus stellt sich zur Wiederwahl

Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und stellvertretende EKD-Ratsvorsitzende, Annette Kurschus. Foto: EKVW
Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und stellvertretende EKD-Ratsvorsitzende, Annette Kurschus. Foto: EKVW

Bielefeld (idea) – Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus (Bielefeld), wird sich auf der nächsten Landessynode vom 17. bis 20. November zur Wiederwahl stellen. Das geht aus einer Mitteilung der Landeskirche hervor. Kurschus ist seit 2012 Leitende Theologin (Präses) der westfälischen Kirche. Eine Amtsperiode dauert acht Jahre. Seit 2015 ist sie außerdem Mitglied und stellvertretende Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Sie ist Mitherausgeberin des evangelischen Magazins „chrismon“ und der evangelischen Monatszeitschrift „zeitzeichen“ und Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart). Die Synode kom...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE