Dienstag • 13. November
Gießener Propst Schmidt
13. Februar 2018

Wenn nur wenige zum Gottesdienst kommen …

Gießen (idea) – Evangelische Gottesdienste werden auf „absehbare Zeit nur für einen kleinen Kreis Menschen bedeutend sein“. Davon ist der Propst für Oberhessen der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Matthias Schmidt (Gießen), überzeugt. Deshalb müsse grundsätzlich über Gottesdienste nachgedacht werden, sagte Schmidt bei einem Kirchenvorstandstag des Evangelischen Dekanats Gießen vor 70 Teilnehmern. Man müsse sich eingestehen, dass die Bindekraft der Kirchen verloren gehe: „Wir sind Teil einer gesellschaftlichen Entwicklung – einer Säkularisierung –, die wir hier vor Ort erleben, die wir zunächst nicht grundlegend ändern können.“ Auch Kirchenmitglieder, ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE