Freitag • 14. Dezember
Baptisten
11. Januar 2018

Warum ein iranischer Tischler eine Jesus-Figur verschenkte

v. l.: Der Pastor der EFG Bad Oldesloe, Stefan Hoffmann, Gemeindeleiter Olaf Jahn und Künstler Arash Raisi. Foto: Olaf Jahn
v. l.: Der Pastor der EFG Bad Oldesloe, Stefan Hoffmann, Gemeindeleiter Olaf Jahn und Künstler Arash Raisi. Foto: Olaf Jahn

Bad Oldesloe (idea) – Eine selbst geschnitzte Christusstatue aus Olivenholz hat der iranische Tischler Arash Raisi der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) Bad Oldesloe geschenkt. Das teilte Gemeindeleiter Olaf Jahn der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit. Raisi sei 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Er habe den Iran verlassen müssen, weil er im Auftrag eines iranischen Christen eine Jesus-Statue geschnitzt habe. Daraufhin habe ihn die Polizei gesucht. Raisi sei zu diesem Zeitpunkt noch Moslem gewesen. „Auf der Flucht kam er in Griechenland mit katholischen Christen in Kontakt und hat sich dort für Jesus entschieden“, so Jahn. Seitdem sei es ihm ein ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE