Donnerstag • 21. Februar
Hessisches Fernsehen
30. Oktober 2017

Von den Reformatoren Gottvertrauen lernen

v. l.: Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung und der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein. Screenshot: HR
v. l.: Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung und der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein. Screenshot: HR

Marburg (idea) - Der christliche Glaube überwindet die Angst. Er schenkt Vertrauen und Mut. Das sagte der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein (Kassel), im zentralen Festgottesdienst der beiden evangelischen Kirchen in Hessen zum Reformationsjubiläum am 29. Oktober in der Elisabethkirche in Marburg. Für die Gewissheit stehe nicht nur der Reformator Martin Luther (1483–1546), sondern auch Landgraf Philipp (1504–1567), der Luthers Ideen in Hessen verbreitete. Wie Hein weiter sagte, sind Christen „Persönlichkeiten, die Gott vertrauen, von seiner Liebe erzählen, nach seinem Willen fragen und so ihr Leben gestalten“. Dazu gehöre auch, nicht mit Gewa...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE