Montag • 22. Juli
Joachim Drechsel
15. Mai 2019

Vom Schlosser zum Diakonievorstand

Der Vorstandsvorsitzende der vom Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD) gegründeten DGD-Stiftung, Pfarrer Joachim Drechsel. Foto: Privat
Der Vorstandsvorsitzende der vom Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD) gegründeten DGD-Stiftung, Pfarrer Joachim Drechsel. Foto: Privat

Marburg (idea) – Der Vorstandsvorsitzende der vom Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD) gegründeten DGD-Stiftung, Pfarrer Joachim Drechsel (Marburg), vollendet am 15. Mai sein 65. Lebensjahr. Die Stiftung ist die Trägerorganisation der sieben DGD-Kliniken und der DGD-Akademie. Wichtig sei die christliche Ausrichtung der Einrichtungen, sagte Drechsel der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Es ist uns wichtig, eine Kultur zu entwickeln, in der Mitarbeiter Christen bleiben oder werden, obwohl sie auch unsere Schwächen und Grenzen kennen.“ Von 1994 bis 2016 stand der promovierte Theologe an der Spitze des DGD, in dessen Einrichtungen heute rund 3.000 Mitarbeiter beschäft...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE