Dienstag • 4. August
München
07. Dezember 2019

Vier katholische Kirchen mit linken Parolen besprüht

Die St.-Lantpert-Pfarrkirche in München mit den Graffiti. Anwohner äußerten sich gegenüber dem BR entsetzt. Screenshot: br.de
Die St.-Lantpert-Pfarrkirche in München mit den Graffiti. Anwohner äußerten sich gegenüber dem BR entsetzt. Screenshot: br.de

München (idea) – Unbekannte haben in München in der Nacht auf den 6. Dezember mehrere Kirchen großflächig mit politischen Parolen und Sprüchen besprüht. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um vier katholische Gotteshäuser: die St.-Theresia-Pfarrkirche, die St.-Georg-Kirche, die St.-Lantpert-Pfarrkirche und die St.-Korbinian-Pfarrkirche.

Der entstandene Schaden betrage schätzungsweise mehrere Tausend Euro. Die Polizei geht von politisch motivierter Kriminalität aus der linken Szene aus.

Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks schrieben der oder die Sprayer Aussagen wie „Die Kirche zerstören - Den Staat niederbrennen“ oder „Weder Gott noch Her...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE