Mittwoch • 14. November
Fritz Grünzweig
06. November 2014

Vermittler zwischen Kirche und Pietismus

Stuttgart (idea) – Ein wichtiger Vermittler zwischen dem landeskirchlichen Protestantismus und den pietistischen Gemeinschaften, Pfarrer Fritz Grünzweig (1914–1989), wäre am 5. November 100 Jahre alt geworden. In Seelsorge, Predigt, Diakonie und durch Auslegungsbücher zur Bibel habe er viel für den Zusammenhalt von Kirche und Pietismus getan, würdigte Dekan i. R. Martin Holland (Tübingen), Grünzweigs Wirken. Holland war dessen Nachfolger als Geistlicher Vorsteher der Evangelischen Brüdergemeinde in Korntal. Grünzweig arbeitete in dieser rechtlich selbstständigen Gemeinde von 1948 bis 1979 mit, ab 1952 als ihr Leiter. In dieser Zeit wurde die Verbindung zur württembergischen...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE