Sonntag • 20. September
USA
25. Mai 2020

Kirche nach Klage gegen Gottesdienstverbot niedergebrannt

In der im US-Bundesstaat Mississippi gelegenen Stadt Holly Springs ist eine Kirche abgebrannt. Symbolfoto: unsplash.com
In der im US-Bundesstaat Mississippi gelegenen Stadt Holly Springs ist eine Kirche abgebrannt. Symbolfoto: unsplash.com

Holly Springs (idea) – In der im US-Bundesstaat Mississippi gelegenen Stadt Holly Springs ist eine Kirche in der Nacht des 20. Mai bis auf ihre Grundmauern niedergebrannt. Die dortige pfingstkirchliche Gemeinde „First Pentecostal Church“ hatte zuvor gegen das Gottesdienstverbot der Stadt geklagt. Die Behörden gehen von Brandstiftung aus. Medienberichten zufolge fanden die Ermittler auf dem Parkplatz vor der Kirche ein Graffiti: „Wetten, ihr bleibt jetzt zu Hause, ihr Heuchler.“

Zum Hintergrund: Im April hatte die Gemeinde eine Klage gegen die Stadt Holly Springs eingereicht, die im Rahmen ihrer Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus Gottesdienste untersagt hatte. O...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?
  • Bibelstelle Die Blüten der Verbotskultur
  • Pro und Kontra Alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?
  • Wunderglaube Der heimliche Spaltpilz der Christenheit
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE