Dienstag • 15. Oktober
Baden-Württemberg
13. September 2019

Ungewöhnliches Format: „Gottesdienst hautnah“

v.l.: Der baden-württembergische Landtagsdirektor Berthold Frieß beim
v.l.: Der baden-württembergische Landtagsdirektor Berthold Frieß beim "Schwätz auf dem Bänkle" mit Pfarrer Martin Burger. Foto: Anette Burger

Bönnigheim (idea) – Ein ungewöhnliches Gottesdienstformat der Evangelischen Kirchengemeinde Bönnigheim (bei Ludwigsburg) stößt auf Interesse. Pfarrer Martin Burger lädt dort durchschnittlich ein Mal im Monat zum „Gottesdienst hautnah“ ein. Die Bezeichnung rührt daher, dass die Ottilienkirche im Bönnigheimer Stadtteil Hofen nur für maximal 120 Besucher Platz bietet und somit alle Gäste relativ nah am Chorraum sitzen, wie Burger gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea erläuterte. Diese Gottesdienste finden abends statt – im Winter um 17, im Sommer um 19 Uhr –, da inzwischen viele Menschen lieber Veranstaltungen zu dieser Tageszeit als am Morgen besuchten, s...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE