Samstag • 20. Juli
Boris Palmer
11. Juli 2019

Tübinger Oberbürgermeister lobt baptistische Gemeinde

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Gudrun de Maddalena
Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Gudrun de Maddalena

Tübingen (idea) – Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen) hat die baptistische Kreuzkirche in der Stadt gewürdigt. Zur Jubiläumsfeier aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Gemeinde hielt er die Festrede. Darin zitierte er den Reformator Martin Luther (1483–1546): „Wo Glaube ist, ist auch ein Lächeln.“ Das sei ihm in der Kreuzkirche vielfach begegnet. Palmer ging auf die Kritik an seiner Person ein. So war ihm von Medien und Parteifreunden Rassismus vorgeworfen worden, nachdem er eine Werbekampagne der Deutschen Bahn mit Menschen verschiedener Hautfarben kritisiert hatte. Palmer griff in dem Zusammenhang ein Gespräch mit einer Frau aus der ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE