Sonntag • 20. September
Metropolit Barakat
30. September 2014

Syrischer Erzbischof gegen Waffenlieferungen

Karlsruhe (idea) – Ein hochrangiger Vertreter der Kirchen im Nahen Osten hat sich gegen Waffenlieferungen in die Krisenregionen ausgesprochen. „Mehr Waffen heißt mehr Gewalt und mehr Zerstörung und mehr Gefahr für die Zukunft“, sagte der orthodoxe Erzbischof Isaak Barakat (Berlin) am 29. September vor Journalisten in Karlsruhe. Der Metropolit der Rum-Orthodoxen Kirche von Antiochia (Sitz in Damaskus) ist für Mitteleuropa zuständig. Nach seinen Angaben bemüht sich die Kirche darum, dass möglichst viele Syrer im Land bleiben. Im Gegensatz zu anderen Landesteilen sei die Lage in Damaskus relativ stabil. Die erzbischöfliche Schule, die zu 70 Prozent von muslimischen Kindern besu...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?
  • Bibelstelle Die Blüten der Verbotskultur
  • Pro und Kontra Alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?
  • Wunderglaube Der heimliche Spaltpilz der Christenheit
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE