Dienstag • 22. Oktober
Studie
10. Juli 2019

Warum Menschen einen Gottesdienst besuchen

Menschen gehen in Gottesdienste, weil ihnen die Atmosphäre gefällt. Symbolfoto: pixabay.com
Menschen gehen in Gottesdienste, weil ihnen die Atmosphäre gefällt. Symbolfoto: pixabay.com

Hannover (idea) – Die ansprechende Atmosphäre eines Gottesdienstes ist für viele Menschen der entscheidende Grund, einen Gottesdienst zu besuchen. Das geht aus einer Studie hervor, die von der Liturgischen Konferenz in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Auftrag gegeben wurde. Erste Ergebnisse daraus wurden am 9. Juli veröffentlicht. Demzufolge haben Geschlecht, Bildungsstand und Wohnortgröße keinen großen Einfluss, ob jemand sich für eine Teilnahme entscheidet. Vielmehr liegt das oft an der eigenen Religiosität des Einzelnen, aber auch der Gottesdienstgestaltung. So hängt die Entscheidung, in einen Gottesdienst zu gehen, für 81 Prozent der Befragten davon ab, „...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE