Donnerstag • 12. Dezember
Limbach-Oberfrohna
07. November 2019

Stadträte erheben Sektenvorwurf gegen freikirchliche Gemeinde

Einmal im Monat lädt die „C3-Church Leipzig“ in diese ehemalige ehemalige Textilfabrik ein. In ihr sollen später einmal Klassenräume einer christlichen Schule entstehen. Foto: Freies Evangelisches Schulzentrum (FELS) Limbach-Oberfrohna
Einmal im Monat lädt die „C3-Church Leipzig“ in diese ehemalige ehemalige Textilfabrik ein. In ihr sollen später einmal Klassenräume einer christlichen Schule entstehen. Foto: Freies Evangelisches Schulzentrum (FELS) Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna (idea) – Sektenvorwürfe gegen eine freikirchliche Gemeinde sind bei einer Stadtratssitzung im sächsischen Limbach-Oberfrohna laut geworden. Zuerst hatte die Tageszeitung „Freie Presse“ darüber berichtet. Demnach beriet das Gremium am 4. November über 500.000 Euro Fördermittel, die für Notsicherungsmaßnahmen an der ehemaligen Artiseda-Textilfabrik eingesetzt werden sollen.

Das Gebäude soll in gut drei Jahren für das Freie Evangelische Limbacher Schulzentrum FELS zur Verfügung stehen, das in diesem Jahr startete. Die besagte Summe war bereits von der Sächsischen Aufbaubank bewilligt worden, so dass die Stadt selbst keinen kommunalen Eigenanteil e...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE