Mittwoch • 14. November
Stabwechsel in Westfalen
02. Mai 2016

Arne Kupke folgt auf Klaus Winterhoff

Bielefeld (idea) – In der Evangelischen Kirche von Westfalen gibt es einen Wechsel im Amt des Juristischen Vizepräsidenten: Der 46-jährige Arne Kupke folgt auf Klaus Winterhoff (beide Bielefeld), der in den Ruhestand geht. Bei einem Festakt mit 400 Gästen am 29. April in Bielefeld lobte die Präses der westfälischen Kirche, Annette Kurschus (Bielefeld), Winterhoff als umfassenden Kenner der Kirchengeschichte. Er könne zudem „genial haushalten und dazu noch brillante Reden halten“. Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber (Berlin) bescheinigte Winterhoff, immer selbstlos tätig gewesen zu sein: „Er verfolgte ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und kirchliche...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE