Donnerstag • 21. Februar
Sauerland
09. Oktober 2018

Kirchenkreise verkaufen Tagungsstätte „Haus Nordhelle“

Das Haus solle auch in Zukunft kirchliche Gruppen und Kreise beherbergen. Foto: Privat
Das Haus solle auch in Zukunft kirchliche Gruppen und Kreise beherbergen. Foto: Privat

Meinerzhagen (idea) – Die Evangelischen Kirchenkreise Iserlohn und Lüdenscheid-Plettenberg haben die kirchliche Tagungsstätte „Haus Nordhelle“ (Meinerzhagen) verkauft. Sie wird ab dem 1. Januar 2019 von einer privaten Trägergesellschaft geführt. Wie die Kirchenkreise auf ihren Internetseiten mitteilten, werden die 30 Mitarbeiter weiterbeschäftigt. Das Haus solle auch in Zukunft kirchliche Gruppen und Kreise beherbergen. Da die Kirchengemeinden immer kleiner würden, nehme aber die Nachfrage nach Bildungsangeboten ab. Deswegen müsse der neue Träger in Zukunft weitere Zielgruppen aus der Wirtschaft sowie Tages- und Übernachtungsgäste gewinnen, um den Betrieb profitabel führe...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE