Freitag • 13. Dezember
Theologe
10. Juli 2018

Professor Schnelle: Wie die Kirche ihre Zukunft verspielt

Der Theologieprofessor Udo Schnelle. Foto: Philipp von Dithfurth
Der Theologieprofessor Udo Schnelle. Foto: Philipp von Dithfurth

Wetzlar (idea) – Die evangelischen Kirchen dienen sich häufig dem Zeitgeist an und verspielen so ihre Zukunft. Diese Ansicht vertritt der Theologieprofessor Udo Schnelle in einem Beitrag für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Schnelle lehrte Neues Testament in Erlangen und Halle (Saale) und ist Autor mehrerer theologischer Standardwerke. Ihm zufolge sieht die evangelische Kirche ihre Zukunft in der politischen Ethik und orientiert sich dabei an Ideen aus dem rot-grünen Politik-Spektrum. Eine dieser Leitideen sei der „globale Universalismus, wonach jeder für jeden und für alles in der Welt Verantwortung habe“. Er führe zu einer Art „Intensiv-Ethik, die perman...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE