Freitag • 24. Mai
Freikirchlicher Theologe
02. September 2013

Powerpoint: Gift für jede Predigt

Witten/Hamburg (idea) – Scharfe Kritik am Einsatz von Powerpoint-Präsentationen in der Predigt hat der freikirchliche Theologe Arndt Elmar Schnepper (Hamburg) geübt. Als „emotionaler Staubsauger“ lenkten die projizierten Bilder, Filme oder Schlagzeilen die Zuhörer ab. „Sie sind geradezu Gift für den Prozess der Predigt“, schreibt Schnepper im Magazin „Christsein Heute“ (Witten) des Bundes Freier evangelischer Gemeinden. Bilder absorbierten „ein großes Quantum an Aufmerksamkeit“. Bei der Vorstellung eines Jahreshaushaltes mit Zahlen „mag das nicht stören“, weil es da „eher um die Zahlen als um den Vortragenden“ gehe: „Bei der Predigt ist der Prediger aber ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgepräch Wie politisch muss die Kirche sein?
  • DDR Der Weg der Ausgrenzung
  • Alabama Ein außergewöhnliches Gesetz
  • Europawahl Sag, wie hältst Du’s mit Europa?
  • Kommentar Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz
  • mehr ...
ANZEIGE