Mittwoch • 14. November
Ostdeutschland
26. Februar 2017

Jugendweihen hängen Konfirmationen ab

Vierzehnjährige Jugendliche feiern mit der Jugendweihe ihren Eintritt ins Erwachsenenalter. Foto: picture-alliance
Vierzehnjährige Jugendliche feiern mit der Jugendweihe ihren Eintritt ins Erwachsenenalter. Foto: picture-alliance

Wetzlar (idea) – Auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach der deutschen Wiedervereinigung nehmen in den östlichen Bundesländern fast dreimal so viele Heranwachsende an der atheistischen Jugendweihe teil wie an der evangelischen Konfirmation. Das hat eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) ergeben. Demnach werden zwischen Palmsonntag und Pfingsten in den Kirchengemeinden 15.580 Jugendliche konfirmiert. Für die Jugendweihe haben sich rund 44.750 Jungen und Mädchen angemeldet.

Sachsen: Eine „nicht wachsende, aber stabile Größe“

In der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens wollen 4.830 Jugendliche ihr Ja zum christlichen G...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

24 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE