Freitag • 30. Oktober
Nordkirche
26. August 2013

Bibelwidrigen Strömungen „tapfer“ begegnen

Schwerin (idea) – Vom ersten Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich (Schwerin), wünschen sich theologisch konservative Kirchenmitglieder eine klare, an der Bibel und den kirchlichen Bekenntnissen orientierte Leitung. Das hat der Vorsitzende der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in der „Nordkirche“, Pastor Ulrich Rüß (Hamburg), in seinem Gratulationsschreiben zu Ulrichs Amtseinführung am 25. August in Schwerin zum Ausdruck gebracht. Die 2,2 Millionen Mitglieder zählende Kirche bedürfe „der geistlichen Vollmacht der Bischöfe, schrift- und bekenntniswidrigen Theologien und Verlautbarungen – auch gegen den zeitgeistlich...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE