Mittwoch • 12. August
Vor über zehn Jahren
28. Juli 2020

Methodisten: Mitarbeiter soll drei Jungen missbraucht haben

Die Opfer seien damals noch minderjährig gewesen. Foto: pixabay.com
Die Opfer seien damals noch minderjährig gewesen. Foto: pixabay.com

Heilbronn (idea) – Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) soll drei Jungen sexuell missbraucht haben. Das teilte die Freikirche in einer Pressemitteilung mit. Die Übergriffe sollen sich im Gemeindebezirk Güglingen (bei Heilbronn) im Rahmen der kirchlichen Jugendarbeit vor mehr als zehn Jahren ereignet haben. Sie seien Mitte Juni bekannt geworden. Der 45-jährige mutmaßliche Täter sei sofort von seinen Aufgaben entbunden worden. Er habe mittlerweile Selbstanzeige gestellt. Die Opfer seien damals noch minderjährig gewesen.

Der zuständige Superintendent, Markus Jung (Nürnberg), hat nach eigenen Angaben sowohl Gespräche mit den Opfern un...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE