Sonntag • 27. September
VELKD-Generalsynode
08. November 2019

Meister: Rentzing soll sich öffentlich erklären

Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), der hannoversche Landesbischof Ralf Meister. Foto: imago images
Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), der hannoversche Landesbischof Ralf Meister. Foto: imago images

Dresden (idea) – Der sächsische Landesbischof Carsten Rentzing (Dresden) sollte sich öffentlich zu den Texten erklären, die er zwischen 1989 bis 1992 in der Zeitschrift „Fragmente. Das konservative Kulturmagazin“ veröffentlicht hat. Das hat der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), der hannoversche Landesbischof Ralf Meister, am 7. November in Dresden gefordert.

Meister sagte in seinem Bericht vor der Generalsynode der VELKD, die Texte machten „eine dezidierte und ausführliche Stellungnahme vonseiten des Verfassers“ nötig. Rentzing habe sich in ihnen kritisch zum demokratischen Gemeinwesen geäußert und nach Einsch...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
  • Corona-Regeln Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?
  • Flüchtlingsaufnahme Lesbos Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!
  • mehr ...
ANZEIGE